Datum/Zeit
20.08.2022 - 21.08.2022
ganztägig

Veranstaltungsort
intaqt

Kategorien


Konfliktbearbeitung. Einführung in die wertschätzende DiversityMediation
(ein Modul mit 16 Stunden)
Dieses Wochenende ist interessant für alle, die mit Konflikten umgehen und einen ersten Einblick in Mediation erwarten. Gleichzeitig ist diese Einführung der Startpunkt für die Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin oder zum zertifizieren Mediator (nach Verordnung) bei uns.

Zur Stärkung Ihrer persönlichen Sicherheit, Kompetenz und Professionalität in Konfliktsituationen erarbeiten Sie hier

  • Analysen komplexer Prozesse, um diese handhabbar zu machen,
  • Reflexion über die eigenen Anteile an / in Konfliktsituationen,
  • Einblicke in das Verhältnis von menschlicher Vielfalt / Diversity zu Konflikten,
  • Kenntnisse der verschiedenen Wertschätzungsformen und ihrer Bedeutung für Konflikte,
  • praktische Erfahrung.

Das Seminar vermittelt ein Grundwissen über Mediation, also die Phasen und Prinzipien sowie über ihren rechtlicher Rahmen. Sie werden eingeladen, über die Rolle der Mediatorin oder des Mediators nachzudenken. Darüber hinaus tauschen Sie sich aus, welche Bedeutung die menschliche Vielfalt für Konflikte hat und Sie erfahren von den konkreten Ebenen und Formen einer wertschätzenden Haltung. So loten Sie die Chancen und Grenzen der wertschätzenden DiversityMediation aus.

Immer wieder helfen Ihnen kurze Übungen, das Gehörte auf die eigene Arbeit oder das eigene Anliegen anzuwenden.

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, eine schriftliche Reflexion von maximal 4 Seiten über Ihr Thema einzureichen und mit dem Schreibprozess Ihre Einsichten zu vertiefen und die mit unserem Feed-Back zu sichern. (2 Stunden Selbstarbeit)

Von 10.00 -18.00 Uhr (1. Tag) und 9.00-17.00 Uhr (2. Tag)
14 Präsenzstunden und
2 Stunden schriftliche Reflexion (optional)

Teilnahmegebühr 290 Euro (inkl. MWSt.) für das Wochenende und die Bearbeitung der Reflexion.

Referentinnenkreis:
Christine Ehlers (Ethnologin MA und zertifizierte Mediatorin)
Katharina Stahlenbrecher (Dipl. Theologin, Diversitätsmanagerin, Mediatorin M.M.)

Download Anmeldeformular