Mediation

Mediation (Vermittlung) ist ein Verfahren, um Konflikte und Streitfälle außerhalb des Gerichts gemeinsam und einvernehmlich beizulegen. Die Wertschätzung und Achtung der Beteiligten bleibt gewahrt.

Mediation kann Ihnen …

… eine schnelle und kostengünstige Lösung bieten.

… helfen sich mit ihrem Konfliktpartner die Zukunft nicht zu verbauen.

… Vertraulichkeit garantieren.

… Kontrolle über das Geschehen sichern.

… neue überraschende Lösungen bieten, die Sie selbst gestalten.

Mediation ist sinnvoll für …

Die Welt der Familie
Im Streit zwischen Eltern und Kindern, Geschwistern, Erben.

Die Alltagswelt
Beim Streit in und um Wohnraum und das Wohnumfeld, in der Nachbarschaft, im interkulturellen Konflikt, beim Bau.

Die Wirtschafts- und Arbeitswelt
In Geschäftsbeziehungen, beim Streit im Kollegium, mit Vorgesetzten.

Die Schulwelt
Streit im Kollegium, mit oder zwischen Eltern, Schülern.

Den öffentlichen Raum
In und mit Verwaltung, Politik oder über Umweltprojekte.

Damit Sie gemeinsam eine Regelung finden, die für alle Beteiligten vorteilhaft ist und die auch in Zukunft tragfähig ist.

Mediation, wie sie abläuft …

Wenn es irgend möglich ist, arbeiten wir zu zweit. Es hat sich für die Mediation als nachhaltig erwiesen, den systemischen Ansatz sichtbar zu machen. Damit können wir Ihnen durchgängig eine zweite Beobachtungs-, Reflektions- und Bearbeitungsebene bieten. Lösungen werden schneller möglich.

Sie als Beteiligte handeln und entscheiden vom Beginn bis zum Ende eigenverantwortlich. Die Mediatorinnen führen durch die Phasen, werten nicht, und entscheiden nicht. Wir unterstützten Sie als Beteiligte, eigene Lösungen zu erarbeiten.

Die fünf Phasen bieten Ihnen einen entlastenden Rahmen:

Vorbereitung
Die Beteiligten einigen sich über die Kosten, die Dauer, die zu Beteiligenden und schließen den Mediationsvertrag.

Sammlung
Die Beteiligten benennen die Konfliktfelder und Themen, die sie bearbeiten wollen und gewichten sie. Sie tragen notwendige Informationen zusammen.

Vertiefung
Sie legen Ihren Standpunkt dar und benennen Interessen, Ideen, Werte, Beweggründe oder Bedeutungen Ihres Standpunktes. Sie kommen auf neue Lösungsmöglichkeiten.

Verhandlung
Die Beteiligten unterbreiten Ihrem Gegenüber jeweils Angebote. So erarbeiten sie vorläufige Lösungen. Die bewerten sie in Hinblick auf ihre Praktikabilität und Wirtschaftlichkeit.

Vereinbarung
Die Beteiligten überprüfen die Lösungen. Sie schließen eine rechtlich verbindliche Vereinbarung.

Die Mediatorinnen wachen für das gesamte Verfahren über die Einhaltung der fünf Prinzipien:

Freiwilligkeit
Sie bestimmen das Geschehen. Sie können zu jeder Zeit das Verfahren beenden.

Neutralität
Die Mediatorin ist neutral, oder besser, allparteilich. Das ist die Grundlage Ihrer Arbeit.

Selbstverantwortung
Sie, die Beteiligten, kennen Ihre Situation am Besten. Sie übernehmen die Verantwortung dafür.

Informiertheit
Sie, die Beteiligten wissen, worum es geht und in welchem Rahmen Sie sich bewegen. Sollten Sie oder die Mediatorin feststellen, Sie haben Informationslücken, bekommen Sie die Möglichkeit, sich zu informieren.

Vertraulichkeit
Alle Beteiligten sichern sich schriftlich zu, Vertraulichkeit zu wahren.

Die Länge eines Mediationsverfahrens hängt von der Komplexität des Konfliktes und der Zahl der beteiligten Personen ab. Die Bandbreite reicht je nach Absprache von einer Sitzung mit 2 bis 8 Stunden bis zu mehreren Sitzungen.

nach oben

Termine

Einführung in die Mediation (Basiskurs)

im WerkRaum, Rykestr. 43, 10405 Berlin

07.12.2018 - 08.12.2018, ganztägig

19.01.2019 - 20.01.2019, ganztägig

13.04.2019 - 14.04.2019, ganztägig

17.08.2019 - 18.08.2019, ganztägig

23.11.2019 - 24.11.2019, ganztägig

14.02.2020 - 15.02.2020, ganztägig

Konfliktbearbeitung im Beruf (Teil1)

im WerkRaum, Rykestr. 43, 10405 Berlin

20.10.2018 - 21.10.2018, ganztägig

24.11.2018 - 25.11.2018, ganztägig

26.01.2019 - 27.01.2019, ganztägig

23.03.2019 - 24.03.2019, ganztägig

18.05.2019 - 19.05.2019, ganztägig

24.08.2019 - 25.08.2019, ganztägig

19.10.2019 - 20.10.2019, ganztägig

30.11.2019 - 01.12.2019, ganztägig

22.02.2020 - 23.02.2020, ganztägig

25.04.2020 - 26.04.2020, ganztägig

19.09.2020 - 20.09.2020, ganztägig

14.11.2020 - 15.11.2020, ganztägig

Konfliktbearbeitung als Beruf (Teil 2)

im WerkRaum, Rykestr. 43, 10405 Berlin

07.09.2019 - 08.09.2019, ganztägig

09.11.2019 - 10.11.2019, ganztägig

18.01.2020 - 19.01.2020, ganztägig

21.03.2020 - 22.03.2020, ganztägig

16.05.2020 - 17.05.2020, ganztägig

22.08.2020 - 23.08.2020, ganztägig

03.10.2020 - 04.10.2020, ganztägig

05.12.2020 - 06.12.2020, ganztägig